Stefanie Skoruppa mit dem ersten Karlshorster Amateurfahrersieg 2021
Carsten Borck feiert seinen Sieg nach gefühlten „Jahrzehnten“
Michael Hamann beschließt den Amateurreigen
Profi Victor Gentz mit zwei Siegen
Thomas Panschow und Andreas Gläser mit
je einem Sieg

 

Endlich hieß es auch wieder für die Amateure „Start frei“.
A
ls erste Siegerin des Jahres durfte Stefanie Skoruppa mit Kelcy Beuckenswijk die Siegerparade am Montag, 16. Juni 2021 in Berlin-Karlshorst fahren - begleitet von ihrer begeisterten Familie.

 

Nicht weniger gefreut hatte sich wohl auch der aus dem Norden angereiste Carsten Borck.. Mit Nordic Jaycee setzte er sich gleich an die Spitze, die er dann auch nicht mehr abgab und feierte so seinen Sieg nach mehreren gefühlten Jahrzehnten Trabrennsport.

 

Als schon wieder ganz normal kann man da den Sieg von Michael Hamann mit Joeyboy bezeichnen - die Konstellation Hamann/Detlefs hat wieder gut funktioniert.

 

Bei den Profis eröffneten Thomas Panschow und New Flat OV den Renntag mit einem überlegenen Sieg gegen Justus Love mit Jorma Oikarinen.

 

Andreas Gläser mit Russel ließ Nancy Pelosi in der Hand von Kornelius Kluth keine Chance.

 

Victor Gentz verwandelte seine beiden „Elfmeter“, wobei Willow Bay Evert mit Jorma Oikarinen Undigious Diamant noch recht Nahe kam, bei Hockstedt war dann keine Opposition zu sehen.
Über eine vernünftige Quote in der V6 Wette von 3.508,50:
1 durften sich die entsprechenden Wetter freuen.